14.04.2016

Auf der Jagd nach den Kneipp Citylights

Kneipp wirbt ab dem 19.04. bis zum 28.04.2016 mit den 125 Jahre Naturwissen – Jubiläumsmotiven auf Citylight Plakaten.

Es ist das erste Mal. Deshalb sind wir auch etwas aufgeregt. 🙂 Ab nächster Woche heiĂźt es: „Kneipp in meiner Stadt“.

Kneipp Citylights Poster - ab 19.04. 2016 in Deutschland entdecken und gewinnen!
Kneipp Citylights Poster – ab 19.04. 2016 in Deutschland entdecken und gewinnen!

Fällt es Euch auf? Seht Ihr die Plakate? Ist das was für Kneipp?

Ihr seht, wir brauchen Euch. Eure Meinung ist gefragt. Deshalb starten wir heute eine Aktion, die am 29.04.2016 endet. Als Gewinn verlosen wir unter allen Teilnehmern 10 große Kneipp Jubiläumspakete mit je 5 exklusiven Kneipp-Produkten.

Los gehts. So könnt Ihr gewinnen:

Postet in Euren Social Media Kanälen ein Bild mit dem (hashtag) #kneippinmeinerstadt, das unser Poster mit einem Stadt-Bezug zeigt, also z.B. ein Wahrzeichen Eurer Stadt oder ein Bus-Fahrschein. Wir sehen Euer Bild in Twitter, facebook und Instagram. Solltet Ihr keinen Account haben, könnt Ihr uns das Bild per Mail senden an aktionen@kneipp.de.

Unsere Plakate in den deutschen Städten findet Ihr z.B. in Berlin, Bremen, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Essen, Frankfurt am Main, Freiburg im Breisgau, Hamburg, Hannover, Heidelberg, Heidenheim an der Brenz, Karlsruhe, Köln, Mannheim, München,  Nürnberg, Ochsenfurt, Stuttgart und Würzburg.

TeilnahmeschluĂź ist der 29.04. Wenn Ihr wollt, schreibt uns dazu, ob Kneipp weiter auf Postern in den Städten werben sollte. Das ist natĂĽrlich keine Pflicht, aber wir wĂĽrden uns sehr freuen ĂĽber Euer Feedback. Damit wĂĽnschen wir Euch – ob Stadt oder Land – eine wunderbare Woche. 🙂 (MS)

Ein Kommentar zu “Auf der Jagd nach den Kneipp Citylights

  1. Wir haben in unserer Stadt einen Kneipp-Kindergarten, den auch meine tochter besuchte, ganz toll. die Anwendungen und GĂĽsse.
    Außerdem bin ich im Rückensport im Krankenhaus, der wird vom Kneipp gefördert, somit können auch behinderte Menschen mit Sport gefördert werden. Prima Idee.

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.